Franziskus geißelt den Konsumwahn | Aktuell Welt | DW.COM | 24.12.2015

Seit seiner Wahl macht sich Papst Franziskus für eine „Kirche der Armen“ stark. Zu Weihnachten erinnert er daran, dass Jesus in einem Stall zur Welt kam. Christus helfe dabei, das Wesentliche zu erfassen.

Zitat: “

Gegen „Kultur der Gleichgültigkeit“

Zugleich mahnte der Papst mehr Mitleid, Einfühlungsvermögen und Barmherzigkeit in der Gesellschaft an. Eine „Kultur der Gleichgültigkeit“ werde oft erbarmungslos. Die Welt sei häufig hart gegenüber dem Sünder und „lässig-weich gegenüber der Sünde“, kritisierte Franziskus. Nötig sei hier ein „starker Gerechtigkeitssinn“. Zitatende.

Und wenn wir Nachdenklichen und klaren Blickes Sehenden unseren Unmut gegenüber eventuellen kriminellen Teilen der Regierung unsere Gleichgüätigkeit ablegen, werden wir als Pack, Radikale, Menschenhasser oder NAZIS beschimpft. Darum, lieber Papst, richte Deine Botschaft gegen die korrupte Politik.

Quelle: Franziskus geißelt den Konsumwahn | Aktuell Welt | DW.COM | 24.12.2015

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s