Ist Integration der Muslime möglich?

Integration gelingt immer, wenn keine Muslime beteiligt sind. Aber um nicht zu verallgemeinern: Als die ersten Muslimen als Gastarbeiter nach Deutschland kamen, sprach keiner von deren Kultureinbringung. Algerier, Tunesier, Türken arbeiteten fleißig und schickten ihr erspartes heim und bauten sich ein Haus. Durch die Sozis, den Gewerkschaften und der evangelischen Kirche (ich bin selbst getauft und gläubiger Real-Christ) wurde erst ermöglicht, dass sie sich Interessenverbände bilden konnten. Der Bau von Moscheen war die Folge.Und damit begann unser Untergang des Abendlandes. Die nahöstlichen Länder schoben nach und nach ihre Versager zu uns ab. Ist das nicht fein? Eine kulturelle Bereicherung sieht anders aus.

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Asylanten, Medien, Parteien, Politik, Uncategorized, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ist Integration der Muslime möglich?

  1. Timo schreibt:

    Lesen Sie bitte das Buch „Mekka Deutschland“ von Dr. Ulfkotte ..!

    Ebenfalls empfehlenswert ganz neu und sehr aktuell
    „Deutschland im
    Blaulicht“ von der Polizistin Tania Kambouri oder

    „Mohamed – eine Abrechnung“ von Abdel-Samad

    und das Skandalbuch „Deutschland von Sinnen“ vom Türkischen Schriftsteller Akif Pirincci

    Gefällt mir

  2. Timo schreibt:

    Lesen Sie bitte das Buch „Mekka Deutschland“ von Dr. Ulfkotte ..!

    Ebenfalls empfehlenswert, ganz neu und sehr aktuell
    „Deutschland im
    Blaulicht“ von der Polizistin Tania Kambouri aber auch
    „Mohamed – eine Abrechnung“ von Abdel-Samad
    und das Skandalbuch „Deutschland von Sinnen“ vom Türkischen Schriftsteller Akif Pirincci

    Gefällt mir

  3. Timo schreibt:

    Lesen Sie bitte das Buch „Mekka Deutschland“ von Dr. Ulfkotte ..!

    Ebenfalls empfehlenswert: ganz neu und sehr aktuell
    „Deutschland im
    Blaulicht“ von der Polizistin Tania Kambouri und

    „Mohamed – eine Abrechnung“ von Abdel-Samad
    und das Skandalbuch „Deutschland von Sinnen“ vom Türkischen Schriftsteller Akif Pirincci

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s