Amandi, ein sinnloser Tod?

Diesem Artikel stimme ich uneingeschränkt zu.

Die Killerbiene sagt...

.

Amandi

.

Hier seht ihr einen „offenen Brief“, den die Mutter und Schwester des Mädchens, das in Berlin vor die U-Bahn gestoßen wurde, verfasst haben.

Im zugehörigen Welt-online Artikel werden dauernd die falschen Begriffe benutzt und die Schreibhuren sind sich offenbar nicht zu schade, selbst diesen Mord in ihrem Sinne zu instrumentalisieren.

Richtig: es war MORD.

Denn die gültige Definition von Mord lautet:

.

Mörder ist, wer

    aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,
    heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder
    um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,

einen Menschen tötet.

.

Achtet bitte genau auf die Einrückungen.

Diese sind absichtlich so gewählt, denn es bedeutet, daß bereits ein Kriterium aus jeder Zeile ausreicht, um den Straftatbestand „MORD“ zu erfüllen.

Wenn also z.B. ein Bankräuber den Wächter erschießt, dann ist das Mord, weil die Tötung erfolgte, um eine Straftat, nämlich den…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.622 weitere Wörter

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s