Abstoßend und häßlich. Das wahre Gesicht der grünen Partei

Die Autorin Birgit Stöger hat folgenden Artikel Verfasst:
„Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde. Genosse Volker Beck (Grüne) kritisiert Bundesarbeitsministerin Nahles dafür, integrationsunwilligen Immigranten die Sozialleistungen zu kürzen. Seine Forderung: Sprach- und Integrationskurse für alle!
Natürlich haben Sie, Frau Peters, mit weiteren Millionen Immigranten kein Problem. Millionen Deutscher, die kaum noch von ihrem mageren Gehalt leben konnen, schon. Multikulti ihrer selten blöden Kollegin ist gescheitert und Dank Hartz4 verarmt die Malocherklasse immer mehr. Die GRÜNEN beherrschen eins perfekt und das ist die Bevormundung der Menschen in diesem Land.

Machen Sie bitte weiter so, denn dann sind sie (die GRÜNEN) endgültig von der politischen Landkarte verschwunden. Hoffentlich auch andere politische Parteien, denn es geht auch ohne diese korrupten Vereine, die das Volk nur ausrauben.

Wer GRÜN wählt, wird sich schwarz ärgern.

Grün ist eine wunderschöne Farbe, aber eine widerwärtig, verlogene politische Partei, wie auch alle anderen politischen Parteien, die kein Mensch braucht.

Sie lassen sich vor Sonnenblumen ablichten. Sie nennen sich Friedenspartei. Sie treten als glühende Verfechter von Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit auf. Und sie verurteilen Kindesmissbrauch, vor allem die vor einigen Jahren bekannt gewordenen Vorfälle in der katholischen Kirche. Doch wer hinter die Kulissen der Partei Bündnis 90/Die Grünen schaut, dem erst offenbart sich ihr wahres Gesicht – die hässliche Fratze einer Moralpartei ohne jede Moral.

Wie glaubwürdig sind die grünen »Moralapostel« und »Wertevernichter« in Wirklichkeit? Bestsellerautor und Enthüllungsjournalist Michael Grandt beleuchtet die Hintergründe und legt schonungslos die Fakten offen. Wissen Sie wirklich alles …

über die Vergangenheit grüner Parteimitglieder in Sachen Kindersex?
über die Bestrebungen der Partei, Inzucht zu legitimieren?
über die Kriegstreiberei der angeblichen Friedensaktivisten?
über deren dunkle Machenschaften bei Terror und linkem Extremismus?
über die schnelle Abkehr von grünen Idealen, wenn es ums schnöde Geld geht?

Michael Grandt hat aber auch dem Führungspersonal der Grünen gehörig auf den Zahn gefühlt. Ein Blick auf die führenden Köpfe der Grünen offenbart die Schattenseiten der von sich so überzeugten Moralapostel: Scheinheilige, Salonbolschewisten, »Kinderlieber« und Terror-Sympathisanten. Die einstige und aktuelle Führungsriege der Grünen besteht aus erschreckend dubiosen Gestalten!“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Asylanten, Familienpolitik, Parteien, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s