Kardinal Cañizares: »Ist es homophob die Familie zu verteidigen?«

Die Antidemokraten der weichgespülten Linksgerichteten schädigen sich mit ihrem Homowahn selbst. Soll ruhig jeder nach seinem Belieben glücklich werden. Aber muss man das den Schülern und Andersdenkenden aufzwingen?

Demo für Alle

Foto von Th1979Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, www.wikimedia.org (Ausschnitt)

Kardinal Antonio Cañizares (Valencia) hat die Gender-Ideologie in den letzten Wochen mehrfach scharf kritisiert. Gender sei »die heimtückischste Ideologie, was den Abbau von Menschlichkeit im Laufe der Geschichte betrifft«, so der Kardinal u.a. in einer Predigt Ende Mai. Verschiedene Homosexuellenverbände und andere politische Gruppen haben Strafanzeige gegen den Kardinal erstattet. 

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s