Von wegen »heimlicher Notstand«: Die nächsten “Schutzsuchenden” machen sich auf den Weg!

Zitat: „Seit Tagen kursiert die unsinnige Behauptung im Netz, “unsere Regierung würde heimlich den Notstand vorbereiten”, obwohl jedem vernünftig Denkendem klar sein müsste, dass Merkel und Konsorten bis jetzt noch gar nicht eingesehen haben, dass wir uns überhaupt in einem “Notstand” befinden.

Auch die neueste “Horrormeldung”, dass in Kiew Panzer aufgefahren sind, ist eine Panikmache die ihresgleichen sucht. Manchmal kommt es einem so vor, als wünschten sich die Verbreiter dieser Nachrichten regelrecht, dass ein 3. Weltkrieg ausbricht  – dabei sollte jeder froh sein, wenn es nicht dazu kommt, anstatt diesen noch herbeizureden.“

Deutschland will Frieden

„!Russlands Geduld schützt uns immer noch vor dem 3. Weltkrieg – Die Diktion ist einfach gestrickt: Putin ist der “böse Bube” und alles, was der Westen tut, ist wohl getan. Und was macht Moskau? Die Reaktionen sind zurückhaltend, stets im Einklang mit diplomatischer Kunst und deeskalierend. Mehr Informationen gibt es hier!

Ergo – alles Unsinn! Alles Ablenkung für weitere Flüchtlings-Tsunamis: Weil wir noch nicht genug “Schutzsuchende” aus aller Herren Länder bei uns aufgenommen haben und auch noch längst nicht alle afrikanischen Flüchtlinge unser Land erreicht haben, machen sich trotz allem die nächsten “Schutzsuchenden” auf den Weg zu uns. Da Merkel weiterhin ihr Mantra “Wir schaffen das” verbreitet, heißt es bald wieder “Refugees Welcome”!“

Langsam+wirds+eng

Anmerkung von mir: Sie vergessen nur das:

Cptgz_YWYAAEWgq.jpg large

Und jetzt wird es auch innerhalb der Türkei zu einer ethnischen Säuberung kommen, die alle nach Deutschland wollen.

“Erdogan will Ausreisedruck erhöhen”

“Viele werden in Europa neu anfangen wollen, wenn sie in der Türkei weiter unterdrückt werden. Es kann nicht sein, dass ein Staat, der selbst Flüchtlinge aufnimmt, im eigenen Land Flüchtlinge produziert”, sagte Toprak.

Der Verbandschef beklagte die gezielte Ansiedlung syrischer Araber in kurdischen, aber auch in alevitischen Städten. So wolle Präsident Recep Tayyip Erdogan den Ausreisedruck auf die verbliebenen Kurden erhöhen.

Toprak weiter:

“Sie sind die letzte große Minderheit in der Türkei, die christlichen Armenier und Griechen wurden ja schon in den vergangenen hundert Jahren ausgerottet oder vertrieben.”

Und das heißt: Merkel von Erdogan gefickt

Aber vergessen wir nicht die afrikanischen Flüchtlinge, die wie eine Welle auf uns zurollen wird. Unsere Bundesmarine hilft ja schon dabei kräftig mit, statt die Boote an den Kanthaken zu nehmen und zur nordafrikanischen Küste zurück zu schleppen. Doch für die haben wir eine Überraschung:

Wir schulden denen nichts

In Klammern gesetzte Texte habe ich von Alpenschau.com übernommen. Die URL: http://alpenschau.com/2016/08/14/von-wegen-heimlicher-notstand-die-naechsten-schutzsuchenden-machen-sich-auf-den-weg/

So, jetzt können mich alle einen Nazi nennen. Denn:

Asylgrund Krieg

Mundtot nicht mit mir

merkel2-300x189

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Asylanten, Bundestag, EU, Familienpolitik, Islam, Medien, Parteien, Politik, Uncategorized, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s