Das Dilemma der deutschen Politik, insbesondere der derzeitigen Merkel – Diktatur ist:

Im Ausland (Syrien) schützt deutsche Politik Renegaten (Rebellen, Widerständler), im eigenem Land lässt sie diese verfolgen.

Nun ist es also erstmals(?) auch in Deutschland passiert: Ein deutscher Widerstandsaktivist für das Deutsche Reich wurde in Notwehr(?) zum Mörder eines Polizisten.

Was ist passiert?: Ein namentlich nicht genannter Reichsbürger und Jäger aus Georgsgemünd bei Nürnberg lehnte sich gegen das Landratsamt Roth wegen gegen ihn verhängte Waffenkontrollen auf. Er ließ Waffenkontrolleure nicht auf sein Grundstück. Der Jäger hat 31 Waffen in seinem Haus. In mehreren Schreiben an das Landratsamt Roth schrieb er, er sei der „autorisierte Repräsentant Ihres Handelsnamens“. Allgemeine Geschäftsbedingungen schickt der Verfasser gleich mit. Daraufhin rückte eine Einsatzmannschaft der Polizei an. Der Jäger vermutete einen Überfall von nicht (seiner Meinung nach) autorisierten Kräfte eines nicht existierenden Staates und schoss. Er verletzte 3 Polizisten. Einer der Einsatzkräfte verstarb gegen gegen 20:30 im Krankenhaus.

Meinungsfreiheit

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s