Meldungen aus dem Buntland. 11.3. -12.3.2017

Hoch leben die neuen „Fachkräfte“. Gell Frau Merkel?

deutschland-luege

Datum: 11.3.2017.
Jetzt fasse ich mal die Meldungen im Buntland zusammen die gerade so an mir vorbeizogen, sicher nicht vollständig:
1. Axtanschlag in Düsseldorf mit vielen Verletzten und widersprüchlicher Berichterstattung
2. Überfall auf Restaurant in Basel mit Toten und Verletzten und widersprüchlicher Berichterstattung
3. Machetenangriff in Düsseldorf, ein Opfer
4. Axtangriff in Magdeburg mit Verletzten
5. Zwei Tote liegen auf offener Strasse in Minden und Meckenheim
6. Machetenangriff und Messerstecherei in Berlin
7. Essen Einkaufszentrem Limbecker Platz wegen Bombenalarm geschlossem
8. Oberhausen: Einkaufszentrum Centro wegen Bombenalarm geschlossen
9. Eschborn: psychisch Kranker sticht Passanten nieder
10.6-Jährige vergewaltigt, „Jugendschöffengericht“ verurteilt 27-jährigen „Flüchtling“ zu Bewährungstrafe
11. FÜNF AKW’s gesperrt wegen Flugzeug
Es gibt angeblich keine Gefährdungslage, die Polizei will nur ihre Präsenz erhöhen !!! … lese ich gerade…..
12.Versuchtes Tötungsdelikt in Eschborn: 19-Jähriger sticht Mann nieder: Täter festgenommen
Datum: 12.3.2017
1.Nach dem möglicherweise verhinderten Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Essen ist offen, wer…

Ursprünglichen Post anzeigen 164 weitere Wörter

Advertisements

Über heintirol

Politisch Interessent. Lese viele deutschsprachige Zeitungen Online-Artikel und kommentiere. Zudem Koche ich gern Rezepte nach und stelle Sie ins Internet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s